Jahreshauptversammlung, 23.03.2018


Die Jahreshauptversammlung am 23.03.18 hat nach Entlastung der aktuellen Vorstandschaft und Aufruf zu Neuwahlen keine neue Abteilungsleitung hervorgebracht.

 

Die Geschäfte werden demnach vorerst kommissarisch (und auf das Mindestmaß begrenzt) weiter geführt. Da sich die Abteilungsleitung aber nicht bereit erklärte, die kommissarische Führung für eine ganze Amtsperiode fortzuführen, wurde mit einer Gegenstimme wie folgt beschlossen:

 

Am Freitag, den 13.07.2018, 20.00 h wird in einer neuen Sitzung weiter beraten und über die folgenden Optionen abgestimmt:

  • Neubesetzung der vakanten Posten 
    • 1. Abteilungsleiter
    • 2. Abteilungsleiter
    • Sportwart
    • Jugendwart
    • Kassenwart
    • Presse-/Medienwart
  • Auflösung der Abteilung bei Nicht-Eintreffen der Option 1

Eine schriftliche Einladung hierzu geht in Kürze allen Mitgliedern zu. 

 


Dies ist dann definitiv die letzte Möglichkeit für alle Mitglieder tätig zu werden und den Erhalt der Abteilung zu sichern. Eine Übergabe der Ehrenamtsaufgaben auf die Geschäftsstelle wird definitiv NICHT stattfinden und wird durch die Satzung ausgeschlossen.