· 

Jahreshauptversammlung vom 13. Juli 2018


Liebeserklärung an den Heimatverein

 

Nach 17 Jahren Vorstandschaft der Tennisabteilung des TSV Schwabmünchen wurden am Freitag, den 13.07.2018, die Aufgaben an eine neue Vorstandschaft übergeben. Hiermit endet eine Ära des Hartmann-Gespanns, welche viel Herzblut, Schweiß, Nerven und Engagement in ihr Ehrenamt gesteckt haben. Ehrenamtliche Tätigkeiten verlangen einiges an Zeit und Geduld. Mit all den Extra-Wünschen der verschiedensten Charaktere zurechtzukommen und alle unter einen Hut zu bekommen, ist nicht immer einfach. Hier haben Susanne und Christian mit 17 Jahren ehrenamtlicher Arbeit, sehr viel Durchhaltevermögen und Liebe zum Vereinsleben gezeigt. Die ganze Abteilung bedankt sich hiermit nochmal ganz herzlich bei den Beiden für ihre kostbare Zeit, die sie dem Verein geschenkt haben.
Nach so vielen Jahren fällt der Abschied der Posten kaum leicht. Natürlich macht man es selber immer alles am besten und man weiß, dass alles erledigt wird. Dieses Engagement und Herzblut für den Verein hat am Wochenende die Gemüter nochmal etwas hochkochen lassen. Man möchte ja schließlich nur das Beste für den Verein. Denn eine neue Vorstandschaft wird bereits seit zwei Jahren gesucht. Zum Glück fanden sich eine größere Gruppe engagierter Vereinsmitglieder zusammen, um schließlich die neue Vorstandschaft abzubilden.

 

Neue Vorstandschaft


Die Tennisabteilung ist seit 67 Jahren (1951) fester Bestandteil des TSV Schwabmünchen und mit der neuen Vorstandschaft wird die Tradition durch einen Mix mehrerer Generationen weitergeführt.

Für jedes Mitglied ist die Tennisanlage ein Stück Heimat. Mindestens ein oder mehrere Erlebnisse verbindet man mit dem Ort. Sei es ein Sieg über ein mehrstündiges Tennismatch oder eine knappe Niederlage. Auch wenn Tennis eine Einzelsportart ist, macht jeder einzelnes Mitglied des Vereins jedes Spiel zu einem Erlebnis. Die neue Formierung ist nun eine Mischung aus unterschiedlichen Mannschaften, Erfahrungen und Ideen. Als nächstes wird sich die Vorstandschaft erst mal einen Überblick verschaffen müssen und sich in die neuen Tätigkeitfelder einarbeiten. Dennoch sind alle Mitglieder sehr motiviert und jeder einzelne freut sich auf die neuen Aufgaben. Wir sind gespannt, welche Idee als erstes umgesetzt wird.

 

Die gewählten Posten sind jeweils:

 

Abteilungsleiter: Peter Baindl

Stellv. Abteilungsleiter: Maximilian Drexl

Sportwart: Michael Hettenkofer und Maximilian Drexl

Jugendwart: Elke Franzock und Carmen Klaußner

Kassenwart: Michaela Porwol und Andrea Graf

Hobbywart: Jochen Gengrasewsky

Pressewart: Marie Louise Rohrmann und Christine Schneider

Medienwart: Stefan Fritsch

 

Die neue Vorstandschaft stellt sich vor

v. l. n. r.  Jochen Gengrasewski, Michaela Porwol, Maximilian Drexl (2. Abteilungsleiter), Carmen Klaußner, Heidi Stegmüller, Peter Baindl (1. Abteilungsleiter), Michael Hettenkofer, Elke Franzock, Stefan Fritsch, Marie Louise Rohrmann, Jekaterina Bakanina (nicht auf dem Bild: Christine Schneider, Andrea Graf)